Allgemeine Bedingungen für die Personenbeförderung im städtischen Linienverkehr

Allgemeine Bedingungen für die Personenbeförderung im städtischen Linienverkehr, der von HEBROS BUS OOD gewährleistet wird.

Sehr geehrte Fahrgäste des städtischen Linienverkehrs der HEBROS BUS OOD,
mit dem Besteigen des Kraftomnibusses schließen Sie einen Beförderungsvertrag ab, womit Sie folgende Rechte und Pflichten gegenüber Hebros Bus OOD übernehmen:

I. Ihre Rechte auf:
1. Beförderung zu jeder der Haltestellen auf der Strecke des entsprechenden Linienverkehrs;
2. freundliche Bedienung seitens des Busfahrers (und Schaffners), der/die durch Unternehmensbekleidung und besondere Merkmale erkennbar ist/sind;
3. Auskunft über die Haltestellen auf der Strecke vom Schaffner während Ihrer Fahrt;
4. eine Fahrgastraumtemperatur im Winter (vom 30. September bis zum 1. Mai) von 18°C bei einem Unterschied bis zu 25°C zur Außentemperatur anzufordern;
5. eine entsprechende Lüftung des Fahrgastraums im Sommer;
6. leise Musik eines nationalen Hörfunksenders aus der Musikanlage des Kraftomnibusses;
7. kostenlose Beförderung von Kindern im Alter bis zu 7 Jahren mit entsprechendem Beförderungsdokument – Fahrkarte für kostenlose Beförderung im städtischen Linienverkehr;
8. eine vergünstigte Beförderung ohne Entwertung des Beförderungsdokuments im Kraftomnibus laut Anordnung des Bürgermeisters der Gemeinde Plovdiv sowie mit einer Fahrkarte für das gesamte Stadtnetz, die von den zuständigen Büros für Fahrkarten ausgestellt ist, sofern Sie Schüler, ordentlicher Student, Rentner oder eine begünstigte Person sind;
9. Die Begleitperson eines Behinderten darf mit der Fahrkarte des berechtigten Inhabers bei dessen Begleitung mitfahren. In Ausnahmefällen darf eine von maximal zwei Begleitpersonen ohne den berechtigten Fahrkarteninhaber, deren Angaben zur Person (vollständiger Name, PKZ und Lichtbild) auf der Rückseite der Karte angegeben sind, befördert werden.
10. den Erwerb einer Abo-Fahrkarte für die entsprechende Linie an den Ticketschalter der Busbahnhöfe von HEBROS BUS OOD. Beanstandungen von Fahrkarten werden nur zum Ausstellungszeitpunkt akzeptiert. Duplikate von verlorenen/gestohlenen Abo-Fahrkarten und Fahrscheine werden nicht ausgestellt.
Die Abo-Fahrkarte hat eine befristete Gültigkeit und kann bei vorläufigem Nichtgebrauch nicht verlängert werden
11. Mitbeförderung von:
11.1. 2 Handgepäckstücken, einschl. Musikinstrumente mit Maßen bis zu 60x40x40 cm. Das Fahrgastgepäck darf die Sicherheit der anderen Fahrgäste nicht gefährden, das Sichtfeld des Fahrzeugführers nicht beeinträchtigen und keine Gefahr für die Sicherheit und Straßenverkehrssicherheit darstellen.
11.2. Für Gepäckstücke, die die unter Nr. 1 angegebenen Maße nicht überschreiten jedoch bis zu 100/100/100 cm groß sind und 50 kg wiegen, wird eine Gebühr pro Gepäckstück durch die Ausstellung eines Einzelfahrscheins in Papierform erhoben. Eine Beförderung von Gepäckstücken, deren Maßen die hier angegebenen übersteigen, ist nicht zulässig und der Fahrgast wird aufgefordert, das Fahrzeug an derselben oder nächsten Haltestelle zu verlassen, sofern das Fahrzeug schon abgefahren ist.
11.3. Kinderwagen mit Kind oder Rollstuhl – kostenlos. Für Kinderwagen ohne Kind oder Rollstuhl ohne den Behinderten wird eine Gebühr im Wert eines Einzelfahrscheins erhoben.
11.4. ein Haustier im entsprechenden Behältnis oder Käfig mit den für Handgepäck zulässigen Abmessungen, sofern es keine Verletzungsgefahr oder Beschädigung darstellt und die übrigen Fahrgäste nicht gefährdet, indem es nicht auf die Sitze des Fahrzeugs aufgestellt werden darf. Unentgeltlich werden Polizeihunde, Blindenführhunde und auszubildende Blindenführhunde sowie ihr Trainer, nach Vorlage eins tierärztlichen Ausweises des Hundes und Ausweis über seinen Status, befördert.
11.5 Ski, Skateboard, Schlitten oder Kinderfahrrad mit einer Länge bis zu 1,20 m, sofern dadurch keine Unannehmlichkeiten für die anderen Fahrgäste entstehen und der Fahrzeugaufbau dies zulässt – kostenlos.
Der Fahrgast haftet für das von ihm mitgeführte Gepäck, Haustier oder Sportausstattung sowie für die Hygiene in Verbindung mit ihrer Beförderung.
12. Bei einer Panne des Kraftomnibusses im Linienverkehr und einer Unmöglichkeit zur Fortsetzung der Beförderung, haben die Fahrgäste den Anspruch auf die Beförderung mit denselben Fahrscheinen mit dem nächsten laut Fahrplan von HEBROS BUS OOD Kraftomnibus, der den Linienverkehr bedient.
13. das Einreichen einer Beschwerde an Hebros bus OOD innerhalb von 3 Monaten nach der tatsächlichen oder geplanten Durchführung des Linienverkehrsdienstes. HEBROS BUS OOD wird Ihnen innerhalb eines Monats nach Eingang der Beschwerde mitteilen, ob dieser stattgegeben wurde, ob sie abgelehnt wurde oder ob sie noch bearbeitet wird. Die Frist für die endgültige Beantwortung darf drei Monate ab Eingang der Beschwerde nicht überschreiten.

II. Ihre Pflichten:
1. bis zu 5 Minuten vor der Abfahrtszeit des Kraftomnibusses an der benannten Haltestelle zu sein;
2. den Kraftomnibus erst nach vollständigen Stillstand an der bestimmten Haltestelle zu besteigen und zu verlassen;
3. Der von Ihnen erworbene Fahrschein ist bis zum Beförderungsendpunkt gültig, für die Rückfahrt haben Sie einen neuen Fahrschein zu erwerben. Der Fahrschein ist unmittelbar nach dem Besteigen des Kraftomnibusses zu entwerten oder zu erwerben oder Sie haben dem Schaffner ihre Abo-Fahrkarte oder ermäßigte Fahrkarte zu zeigen.
Eine vergünstigte Fahrkarte oder Abo-Fahrkarte verliert ihre Gültigkeit, sofern sie Berichtigungen, Streichungen oder Löschungen enthält, ihre (Folien-) Hülle kaputt ist.
4. lediglich die vom Schaffner in dem von ihnen bestiegenen Linienbus erworbenen Fahrscheine zu nutzen, ausgenommen die unter Nr. I.12 genannten Fällen;
5. die anderen Fahrgäste nicht zu stören;
6. die Ordnung und Sauberkeit im Kraftomnibus zu halten;
7. sich nicht auf die Treppen des Kraftomnibusses aufzuhalten und das Schließen der Türen nicht zu behindern;
8. während der Fahrt sich nicht mit dem Busfahrer zu unterhalten und seine Aufmerksamkeit nicht abzulenken;
9. ihr Beförderungsdokument (Fahrschein, Abo-Fahrkarte, vergünstigte Fahrkarte) nicht an Dritte abzutreten;
10. keine Gepäckstücke auf die Sitze des Kraftomnibusses aufzustellen;
12. keine Getränke, Imbisse, Eis und sonstige Lebensmittel, womit die Sauberkeit des Kraftomnibusses beeinträchtigt werden könnte, mitzubringen;
13. nicht zu rauchen, einschließlich elektronische Zigaretten, keine Lebensmittel und Spirituosen im Kraftomnibus zu verzehren. Sichtlich betrunkene Personen werden nicht befördert;
14. keine Musikinstrumente zu spielen, keine Lautsprecher zu nutzen oder Musik laut zu hören und die Ruhe der anderen Fahrgäste auf sonst einer anderen Art und Weise, einschließlich durch Telefongespräche oder lauten Unterhaltung mit anderen Fahrgästen zu stören;
15. Ausgeschlossen ist die Beförderung von:
15.1. Personen, die die Sicherheit und Gesundheit der Fahrgäste gefährden;
15.2 Personen mit schlechter körperlicher Hygiene und/oder sichtbar ansteckenden Erkrankung;
15.3. Gegenstände, die das Fahrzeug beschädigen oder verunreinigen könnten;
15.4. entzündbare, explosionsfähige, giftige Stoffe und sonstige die Fahrgäste und Fahrer gefährdenden Gegenstände;
15.5. Gegenstände, deren Transport gesetzlich verboten ist;
15.6. Gegenstände, die aufgrund ihrer Abmessungen und Eigenschaften Unannehmlichkeiten für die anderen Fahrgäste schaffen;
15.7. lebende Tiere und Vögel mit Ausnahme von Polizeihunden, Blindenführhunde, auszubildende Blindenführhunde und Haustiere zu den Bestimmungen des Art. 11 Nr. 4.

ІII. Rechte und Pflichten von HEBROS BUS OOD Ihnen gegenüber:
1. Die Aufsicht über die Ausstellung, rechtzeitige Versorgung der Fahrgäste mit Fahrscheine und die Nutzung der Abo-Fahrkarten und ermäßigten Fahrkarten wird von der betriebseigenen Prüfungsabteilung der HEBROS BUS OOD ausgeübt.
2. Ein Fahrgast, der bis zur nächsten Haltestelle, die das Besteigen seinerseits des Linienbusses folgt, sein Beförderungsdokument nicht entwertet, gilt als Schwarzfahrer. Sollte festgestellt werden, dass ein Fahrgast keins oder kein GÜLTIGES Beförderungsdokument besitzt, sind die Angestellten der betriebseigenen Prüfungsabteilung der HEBROS BUS OOD berechtigt, von ihm eine Vermögenssanktion in Höhe von 30 Leva gemäß den Bestimmungen des Art. 101 vom Kraftverkehrsgesetz zu verlangen sowie den Beförderungsvertrag zu kündigen. Sollte dieser Fahrgast die Zahlung des Fahrscheins für die unberechtigte Fahrt verweigern, wird sein Ausstieg aus dem Kraftomnibus veranlasst.
3. HEBROS BUS OOD gewährleistet die Kennzeichnung des Fahrzeugs in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Art. 41 Abs. 1 der Verordnung Nr. 2 vom 15.03.2002 des Ministeriums für Verkehr über die Bedingungen und Anforderungen an die Genehmigung von Verkehrsplänen und Durchführung von Personenbeförderung mit Kraftomnibussen,
4. HEBROS BUS OOD haftet für das Leben und alle körperlichen oder psychischen Schäden der Fahrgäste infolge eines in Verbindung mit der Fahrt entstandenen Unfalls, während dem der Fahrgast sich im Fahrzeug befunden, dieses bestiegen oder verlassen hat.
5. HEBROS BUS OOD ist von der Haftung befreit, falls der Schaden im Sinne der Nr. 8 durch Umstände verursacht worden ist, die HEBROS BUS OOD trotz den diesbezüglich getroffenen Vorbeugungsmaßnahmen nicht abwenden oder die Folgen daraus nicht verhindern konnte (höhere Gewalt).
6. HEBROS BUS OOD ist von der Haftung für Schäden nicht befreit, die auf die körperlichen oder geistigen Einschränkungen des Busfahrers oder anderen mit der Beförderung verbunden Personen, auf die Mängel oder den Betriebszustand des Fahrzeugs zurückzuführen sind.
7. HEBROS BUS OOD ist vollständig oder teilweise von der Haftung für Schäden befreit, die vom Fahrgast zu vertreten oder infolge seines Verhaltens, das über das übliche Verhalten eines Fahrgastes hinausgeht, eingetreten sind.

Sehr geehrte Fahrgäste, sollten Sie der Auffassung sein, dass Ihre Beförderungsrechte verletzt worden sind, können Sie eine Beschwerde an HEBROS BUS OOD an folgender Adresse einreichen:
Plovdiv, Makedonia Blvd. 1, Avtogara Rodopi, Et. 2
Tel.: 032/ 657811, Durchw. 3, Fax: 032/ 657812 oder per E-Mail: office@hebrosbus.com

Die nationale Behörde, die für die Einhaltung der Rechtsvorschriften hinsichtlich der Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr in der Republik Bulgarien zuständig ist, ist die Exekutivagentur für Verkehrsverwaltung,
unter der Anschrift: 1000 Sofia, Gen. Gurko Str. 5
E-Mail: avto_a@rta.government.bg, Tel.: 0700 14 990

September, 2016
HEBROS BUS OOD